von Oliver Wagner am 26. Januar 2014

Ende letzten Jahres hat Tim Mälzer auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks in Hamburg Bahrenfeld die Türen seiner neuesten Unternehmung geöffnet: Dem Off Club. Der bereits in der Bullerei ausserordentlich erfolgreichen Kombination aus kleinen, günstigeren (Tages-)Gerichten im vorderen Deli bzw. hier vorne an der Bar und aufwändigeren Gängen und Menüs im Restaurant bleibt Mälzer erneut treu.

Madame X heißt das kulinarische und plüschrote Kernstück der neuen Location, an der bis zum Herbst letzten Jahres übrigens das Chezfou beheimatet war. Obwohl es stets zu meinen Lieblingsplätzen in Hamburg gehörte, blieb der große Zustrom an Gästen leider aus.

DSCF1348

Geführt wird die neue Location von Philipp Jüngling und Thomas Imbusch. Beide haben in den letzten Jahren bereits eng mit Mälzer in der Bullerei zusammen gearbeitet, Phillip als Leiter des Delis und Thomas als Sous-Chef im Restaurant. Künftig entwickeln beide hier im Off Club ein monatlich wechselndes Menü mit stets unterschiedlichen Schwerpunkten. Im Januar drehte sich alles rund um Japan, das entsprechende Menü Japan authentisch wird in 7 Gängen serviert (65€ in der Basisversion).

PULPO Entenbrühe / Zwiebel / Karotte

PULPO
Entenbrühe / Zwiebel / Karotte

Thomas Imbusch serviert fast jeden Gang persönlich und hat dabei oft auch die ein oder andere Geschichte parat, entweder das Produkt betreffend, die Zubereitung oder, wie im Falle des Pulpo mit Entenbrühe auch etwas zur Entstehung des Gerichtes.

TOFU Teriyaki / Algen / Kimitsu

TOFU
Teriyaki / Algen / Kimitsu


Madame X

Madame X

DSCF1353

Häufig werden noch kleine zusätzliche Gänge ausserhalb der Karte eingeschoben, wie zum Beispiel auch diese kleine aber feine Osuimono Suppe, in die man ein rohes Eigelb einrührt.

SASHIMIGelbflossenmakrele / Eismeersaibling

SASHIMI
Gelbflossenmakrele / Eismeersaibling

Der rohe Fisch war tadellos, allerdings waren die Stücke deutlich zu groß geschnitten, um elegant mit den Stäbchen gegessen zu werden. Leider zog sich das durch das ganze Menü. Nicht wirklich schlimm, denkt man aber zum Beispiel an die Szene aus Jiro Dreams of Sushi in dem er zeigt, wie er die Größe des Sushi für jeden Gast stets individuell anpasst, manche etwas kleiner, andere etwas größer. Auch das ist eigentlich Teil von “Authentisch Japan”, zumindest nach meinem Verständnis. Ein Teil der im Madame X allerdings fehlte.

GYOZA Schweinebauch / schwarzer Knoblauch

GYOZA
Schweinebauch / schwarzer Knoblauch

Bekanntermaßen liebe ich Gyoza und Dim Sum in allen Variationen. Und auch die Madame X Version, gefüllt mit etwas Schweinebauch könnte ich auch als komplettes Hauptgericht essen. Lecker, leicht angeröstet und mit intensiver Füllung.

AUSTER Tapioka / Korianderhollandaise

AUSTER
Tapioka / Korianderhollandaise


Pssst. | Thomas präsentiert das edle Wagyu.

Pssst. | Thomas präsentiert das edle Wagyu.

Das eigentlich Highlight des Menüs folgte dann mit dem gegrillten Wagyu. Wir hatten die Möglichkeit ein Upgrade zu dem regulär vorgesehenen Fleisch (Waygu der Stufe 6 von 10) zu ordern. Für einen Aufpreis von 35€ pro Person. Kein Schnäppchen, bei dem Kilopreis aber vielleicht sogar fair kalkuliert. Natürlich haben wir uns für diese Variante entschieden und wurden mit einem echten Hochgenuss belohnt. Zart schmelzend und sehr aromatisch.

WAGYU 09 vom Holzkohlegrill / grüner Shot / gebratener Reis

WAGYU 09
vom Holzkohlegrill / grüner Shot / gebratener Reis

DSCF1370

AZUKIBOHNE/GALGANT Bohnencrème / Ingwersud / Sorbet

AZUKIBOHNE/GALGANT
Bohnencrème / Ingwersud / Sorbet

Sowohl Pre-Dessert als auch das eigentliche Dessert rund um die Creme von Azukibohnen und dem Galganteis machten dem Thema ebenfalls alle Ehre und entließen uns nach einem wirklich guten Abend in die Nacht.

Das Madame X ist ganz ohne Frage eine willkommene Bereicherung der Hamburger Gastronomie, natürlich gibt es noch einige Dinge die etwas optimiert und verbessert werden können – aber es geht ja gerade erst los. Das nächste Menü, so hörte ich, soll unter dem Motto “Handwerk” konzipiert werden. Ich bin gespannt…

DSCF1372

Off Club
Madame X (nur Mi-Sa)
Leverkusenstr. 54
22761 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 890 19 333

Den Kochfreunde.com Newsletter abonnieren: