von Oliver Wagner am 21. Juni 2013

Hier möchte ich leben, kochen und vor allem einkaufen. Am liebsten täglich. Der Mercat de l’Olivar in Mallorcas Hauptstadt ist aus kulinarischer Sicht ein wahrhafter Traum. So viel Frische, Auswahl und vor allen Dingen Produktqualität – man kann einfach nur neidisch werden. Oder sich vornehmen in Zukunft einfach öfter mal vorbei zu schauen…

IMG_6048

IMG_6065

IMG_6072

IMG_6045

IMG_6043

IMG_6089

IMG_6091

IMG_6086

Die bereits 1951 eröffnete Markthalle im Herzen von Palma de Mallorca teilt sich in zwei große Bereiche auf, im ersten findet man vor allem Gemüse, Käse und Fleischprodukte, vor allem natürlich den Jamón Serrano und Jamón Ibérico bzw.Jamón de pata negra in allen Variationen (und Preisklassen).

Das besondere Highlight ist allerdings die Fischhalle. Diese übertrifft sowohl was die Größe, als auch die Auswahl angeht, sogar noch den Mercat de la Boqueria in Barcelona. Beiden gemein sind allerdings die zahlreichen kleinen Bars am Ende der Halle. Dort kann man viele der frischen Produkte direkt geniessen und nebehher den großen Trubel und das geschäftige Treiben bei einem kühlen Glas Wein beobachten. Herrlich.

IMG_6066

IMG_6052

IMG_6050

IMG_6055

IMG_6084

Mercat de l’Olivar
Plaça de l’Olivar 4
07002 Palma, Illes Balears
Spanien

Telefon:+34 971 72 03 14