von Oliver Wagner am 26. Oktober 2012

Die BulliPedia soll das Herz der elBulli Foundation werden. Das Ziel ist die Errichtung eines kulinarischen Wikis unter Federführung von Ferran Adrià und unter Mitwirkung von Grant Achatz, Heston Blumenthal und Joan Roca.

In den kommenden Monaten steht aber zunächst die Entwicklung und Pflege der Inhalte im Fokus, eine Fertigstellung ist nicht vor Ende 2014 geplant. Das Look & Feel der neue Seite lässt sich aus diesem Preview-Video aber bereits jetzt schon erkennen:

Zwei wesentliche Säulen sollen die Vermittlung des Wissens tragen: Creativity Today und das Creative Archive. Im ersten Teil stehen tagesaktuelle Resultate des elBulli Teams sowie Informationen zu zeitgenössischer und traditioneller Gastronomie im Vordergrund, das Archiv soll nach dem Prinzip einer kulinarischen Onthologie arbeiten und Produkte mit Rezepten oder Techniken verbinden. Durch den Aufbau als Wiki, können die Informationen , auch unter Einbeziehung der Nutzer, stetig aktualisiert, ergänzt und verfeinert werden. Offene Schnittstellen und APIs sollen auch externen Applikationen Zugriff auf Teile des Contents gewähren.

Without human relations there is no passion and without passion there is no innovation

Ferran Adriá

Neben Adrià sind die Universität von Barcelona und Telefónica als Projektpartner beteiligt.

Der Zugang zur Seite wird nicht kostenlos sein, aber günstiger als ein Buch, verriet Adrià.

via Eater.com.