von Oliver Wagner am 28. August 2014

Das Konzept der Kitchenguerillas ist einfach und mindestens genauso genial: Sie übernehmen temporär kapern eine Location, besetzen die Küche und zaubern dort mit ihrem mobilen Küchenteam ein zumeist großartiges Menü. Im kleinen, mittleren oder manchmal auch im ganz großen Rahmen. In der letzen Woche waren die Vorzeichen aber ausnahmsweise genau umgekehrt. Hendrik Thoma, Hamburger Master Sommelier und bekanntermaßen umtriebiger Youtuber, übernahm für einen Abend die Regie im Atelier 45, der neuen Homebase der Guerillas. Übrigens eine tolle, sehr gemütliche Location mit zwei wunderbaren, massiven Holztischen und großer, offener Küche.

Es war ein feiner Abend mit sieben interessanten Weinen (toll, der Grüner Veltliner “Frauengärten” und der Riesling “Grainhübel” aus dem Holzfass) und korrespondierenden Gerichten. Die (Wein-)Reise reichte von der Pfalz nach Österreich und von Portugal nach Südafrika. Hendrik Thoma führte mit einem Augenzwinkern aber auch durchaus kompetent durch das von ihm ausgewählte Repertoire. Die Kitchenguerillas sorgten für kulinarische Abwechslung und servierten als Hauptgericht ein fantastisches Ragout vom Duroc-Schwein, dessen Rezept sich glücklicherweise hier nachlesen lässt.

Die Weine des Abends (aus dem Programm von Hendrik Thoma)

Soalheiro Alvarinho Espumante / Soalheiro, Alvaredo – Portugal
2011 Sauvignon Blanc / TerraVin Wines, Marlborough – Neuseeland
2013 Grüner Veltliner “Frauengärten” / Pichler-Krutzler, Wachau – Österreich
2012 Riesling “Grainhübel” / Von Winning, Pfalz – Deutschland
2013 Covela Rosé / Quinta de Covela, Minho – Portugal
2012 Kalterersee Auslese “Bsunders” / Thomas Pichler, Südtirol – Italien
2012 Syrah “Bush Vines” / Mullineux Family, Swartland – Südafrika