von Oliver Wagner am 4. April 2013

In wenigen Tagen erscheint die deutsche Ausgabe von Food Rules unter dem etwas sperrigen Titel Essen Sie nichts, was Ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte: Goldene Regeln für gute Ernährung.

Michael Pollan, der sich in den letzten Jahren verstärkt auf Bücher rund um das Thema Essen und dessen Wirkung auf den Menschen konzentriert hat, fasst in diesem aktuellen Werk seine Thesen zu gesünderem oder besserem Essen in griffigen Merksätzen zusammen. Viele dieser Ideen fußen dabei auf langen kulturhistorischen Wurzeln (oder auf Zitaten seiner beiden Omas), andere sind auf Basis von Studien und Recherchen neu entstanden, manche wurden auch von Lesern seines vorhergehenden Buches eingesandt. In dieser neuen Ausgabe werden die 80 These mit sehr schönen Illustrationen von Maira Kalman unterlegt.

Was durch das Fenster Ihres Autos zu Ihnen gelangt, ist kein Lebensmittel.

Aber, braucht man noch einen Ratgeber für die Küche? Wissen wir nicht mittlerweile, was gut für uns ist und was nicht? Pollan gelingt es auf gänzlich undogmatische Weise, eine stärkere Sensibilisierung anzuregen. Gerade die Form der kurzen “Regeln” oder Merksätze macht Spaß und bietet durch die zugehörigen Erläuterungen genug Stoff um diese Ideen weiter zu geben oder um selbst zu reflektieren, was wir da mitunter essen. Oder wie.

pollan-grossmutter_d1

Essen Sie nur Lebensmittel, die von Menschen zubereitet wurden.

Besonderer Quell des Übels ist für Pollan dabei natürlich die Nahrungsmittelindustrie. Viele seiner Regeln befassen sich deswegen auch mit der Betrachtung industriell produzierter Lebensmittel und insbesondere mit den darin verarbeiteten Zutaten.

Andere Regeln sind dabei ganz klar und einfach, manche habe ich schon seit Jahren fast automatisch verinnerlicht…

Trinken Sie zum Abendessen ein Glas Wein

 

Eine ernsthafte Reflexion über das was und wie wir essen kann sicher nicht schaden. Essen Sie nichts, was Ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte: Goldene Regeln für gute Ernährung kann dabei als guter Startpunkt dienen und macht Spaß zu lesen (und zu diskutieren).



Barbara
Michael Pollan und Maira Kalman
240 Seiten
Erschienen April 2013
Preis€ 18,00


Bewertung
7
Inhalt
6
Konzept
4
Design
3
Fotos
2
Praktikabilität
Gesamtpunkte 4.4
Eure Bewertung (0 votes) -
Hinterlasse eine Bewertung

Keine weiteren Beiträge