von Oliver Wagner am 27. April 2015

Seit einigen Wochen habe ich ein regelmässiges Verlangen nach Burgern mit orientalischer Ausrichtung. Der Duft von kross gegrilltem Fleisch in Verbindung mit Kreuzkümmel, Koriander und Sumach ist einfach zu betörend. Schon mit dem ersten Bissen fühlt man sich in die Straßen Istanbuls zurückversetzt, wo an fast jeder Häuserecke ähnliche Düfte durch die Luft wabern und von Holzkohle, Köfte, Döner und tausend anderen Köstlichkeiten zeugen.

An diesem Wochenende habe ich den Burger in einer leichteren Variante zubereitet. Die neue Leichtigkeit ist dabei in erster Linie ein Verdienst des Begleiters, einem sommerlichen Couscous-Spargel Salat. Zudem kommt der Burger ohnehin nur mit den besten Zutaten auf den Tisch: Fleisch (Rind und Lamm) vom Metzger des Vertrauens, selbstgemachte Buns mit dem Wunderteig aus Stevan Pauls “Auf die Hand”, dazu viel Salat, Tomaten und Zwiebeln, sowie eine kräftige Guacamole (mit viel Koriander und Chili), ausserdem ein griechischer Joghurt, kurz aufgemixt mit einer eingelegten Salzzitrone. Obenauf noch etwas Pancetta, den ich im Ofen sehr knusprig gegrillt habe. Scharf, heiß, knusprig und ummantelt von ganz viel Aroma in einem leichten, fluffigen Bun. Perfekt.

Für den Salat habe ich Couscous mit einem leichten Kalbsfond angesetzt und sechs Stangen Spargel sehr knackig gekocht. Dazu Radieschen, jede Menge Koriander und glatte Petersilie, Filets (und Saft) von zwei Blutorangen und reichlich grob gehackte Pistazienkerne. Als Dressing reicht ein großzügiger Schuss besten Olivenöls und ein Hauch Thymianhonig.

IMG_8810

Dazu passt klassischerweise natürlich eine eiskalte Coke. Insbesondere die neue Coca-Cola Life. Bietet sie doch den gleichen, echten Geschmack, bei deutlich weniger Kalorien und Zucker. Eine ideale Kombination zu diesem sommerlichen leichten Gericht: Voller Fokus auf den Geschmack. Bei etwas weniger Kalorien.

Zuerst wurde Coca-Cola Life im Sommer 2013 in Argentinien und Chile eingeführt, mittlerweile beginnt aber auch schrittweise die Auslieferung in Deutschland. Ab Anfang Mai 2015 wird das neue Familienmitglied dann auch bundesweit verfügbar sein.

Bei Coca-Cola Life ersetzt Stevia-Extrakt über ein Drittel des Zuckers (37 Prozent). 100 ml Coca-Cola Life enthalten nur 27 Kilokalorien. Zum Vergleich: Ein 200 ml Glas Coke enthält 84 Kilokalorien, ein 200 ml Glas Coke Life 54 Kilokalorien.

Die Stevia-Pflanze stammt ursprünglich aus Paraguay und stammt von derselben botanischen Familie ab wie die Chrysanthemen. In Südamerika wird sie bereits seit ca. 200 Jahren angebaut und als Süßungsmittel in Lebensmitteln und Getränken verwendet. Die gereinigten Extrakte aus Stevia-Blättern können bis zu 350 Mal süßer als Zucker sein und sind dabei vollkommen kalorienfrei.

Sponsored by Coca Cola