von Oliver Wagner am 11. Dezember 2013

Am vergangenen Wochenende waren wir im noch recht jungen Hamburger Restaurant Trüffelschwein zu einem Menü rund um spanische Olivenöle eingeladen. Sowohl das Menü, als auch der erste Besuch der Küche von Krill Kinfelt, haben uns ausgezeichnet gefallen.

Das Trüffelschwein, am Mühlenkamp in Hamburg Winterhude gelegen, ist das Projekt von Kirill Kinfelt , Lisa Müller und Jana Husemann. Kinfelt ist kein unbeschriebenes Blatt und hat schon zahlreiche bekannte Locations zu Land und sogar zu Wasser durchlaufen. So kochte er bereits gemeinsam mit Thomas Bühner im La Vie in Osnabrück und in Hamburgs Louis C. Jacob unter Thomas Martin.

TrüffelSchwein

TrüffelSchwein

Thomas Bühner ist übrigens auch Schirmherr der Initiative Olivenöle aus Spanien und der damit verbundenen Deutschlandtournee. In seinem Drei-Sterne-Restaurant sind spanische Öle schon lange Bestandteil der avantgardistischen, dreidimensionalen Aromenküche und finden vielfältig Anwendung. „Olivenöle aus Spanien helfen uns, kreativ zu sein und den Geschmack anderer Zutaten zu unterstreichen, sowie schonend und aromatisch zu garen,“ erklärt der renommierte Koch.

Im Rahmen dieser Tournee hat Küchenchef Kirill Kinfelt ein 3-Gang-Menü mit Olivenölen aus Spanien kreiert. Er wählte das würzige und vollmundige Picual, ein Olivenöl, das aus der gleichnamigen spanischen Olivensorte hergestellt wird, um den Geschmack aller anderen Zutaten der Gerichte optimal herauszuarbeiten. Lachs, Rettich und Petersilie in der Vorspeise und eine Komposition aus Rinderfilet, Paprika, Pulpo und Artischocke im Hauptgang. Den Abschluss der Menüfolge bildet ein sanft-würziges Dessert aus gefrorenem Ziegenkäse mit Picual-Olivenöl aus Spanien.

Wintergemüse

Wintergemüse ◦ Olivenöl

 

Lachs

Lachs ◦ Rettich ◦ Petersilie

Ff

Rinderfilet ◦ Artischocke ◦ Pulpo ◦ Paprika

Dessert

Gefrorener Ziegenkäse ◦ Olivenöl

Wir waren absolut positiv überrascht. Alle Gerichte im Menü wussten zu gefallen, Kinfelt steht dabei nicht nur für eine gute Kombination von Aromen und Texturen – insbesondere das Plating, also die Präsentation auf dem Teller war durchweg erstklassig. Erst im Nachhinein, bei einem gemeinsamen und sehr sympathischen Gespräch, habe ich von den exklusiven Stationen seiner bisherigen Laufbahn erfahren, das geschulte Auge und die gebotene Sorgfalt wussten aber bereits während des Menüs davon zu berichten. Auch der Service war extrem freundlich, offen und sehr herzlich.

Der branchenübergreifende Zusammenschluss Olivenöle aus Spanien ist eine gemeinnützige Organisation, die den gesamten Olivenölsektor in Spanien repräsentiert. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und mehr Aufmerksamkeit auf diese hervorragenden Produkte zu lenken.

Keine weiteren Beiträge