Ohne bislang selbst eine Mahlzeit im Nobelhart & Schmutzig gegessen zu haben, kann ich Billy Wagner attestieren, dass er etwas Spannendes geschafft hat. Etwas, das in Deutschland nur ganz wenigen Gastronomen gelingt: Ein Narrativ zu entwickeln. Eine einfache, aber starke Geschichte, die sich leicht erzählen lässt. Eben auch, weil die Geschichte (genau wie der Wirt) etwas aneckt, mit Konventionen bricht. Extrem lokal. Head to tail. Saisonal. Fermentiert. Gepökelt. Eingelegt. Autochthone Weine. BYB. Eigentlich alles Geschichten, die auch woanders erzählt werden, so geschickt wie Billy Wagner und Micha Schäfer gelingt das aktuell allerdings kaum jemandem.

Im Juli findet an vier Abenden eine Veranstaltung im Nobelhart & Schmutzig statt, die dieses ohnehin schon spannende Konzept um eine weitere Dimension erweitert: Die Kunst.

Steinbeisser kommt nach Berlin und serviert unter der kulinarischen Leitung von Micha Schäfer und Billy Wagner ein 5-Gänge-Menü, das auf rein pflanzlichen Zutaten aus biologisch-dynamischem Anbau basiert. Die Kunst wird in die Hände der Gäste gelegt, denn gegessen wird mit Besteck von Eisenschmied Nils Hint, der aus Metall- und Werkzeug-Restbeständen aus der ehemaligen Sowjetunion kleine Kunstwerke fertig. Der Gast wählt vor jedem Gang seine Werkzeuge der Wahl.

Dazu hat Matthias Kaiser eigens für diesen Abend eine Serie von absichtlich gebogenen und durchlöcherten Geschirrstücken aus Porzellan gefertigt. Bei seiner Arbeit verwischt sich die Grenzlinie zwischen Kunsthandwerk und Kunst. Zugleich schlägt er eine Brücke zwischen Ost und West.

Ich bin sehr gespannt wie all diese Themen zusammen fließen – und natürlich auch, wie Narrativ und Wirklichkeit zusammen finden…

Alle Details im Überblick

  • 5-Gänge-Menü mit Wein- oder Saftbegleitung für €125
  • Limitiert auf 40 Gäste pro Abend
  • 2., 3., 4. und 5. Juli 2015 um 19:00 Uhr
  • Im Nobelhart & Schmutzig – Friedrichstrasse 218, 10969 Berlin-Kreuzberg
  • Reservierung (und weitere Infos) per Email an: [email protected]

Weitere Informationen
Das Speiselokal Nobelhart & Schmutzig ist ein ganzheitliches Konzept von Billy Wagner und Micha Schäfer. Die Küche ist in den Gastraum integriert. 26 Personen werden Platz an einer Theke finden, in deren Zentrum sich die Küche befindet. Der Gast wird im Mittelpunkt des Geschehens sitzen und sehen, wer sein Essen zubereitet. Zusätzlich zu den Thekenplätzen gibt es einen großen ovalen Tisch für bis zu 14 Personen. Es wird ein aufeinander abgestimmtes Menü von fünf Gängen geben. Dabei richten sie sich nach der Jahreszeit und der Verfügbarkeit der Produkte.

Steinbeisser
Gegründet von Martin Kullik und Jouw Wijnsma mit dem Ziel interdisziplinäres Denken anzuregen und Bereiche wie u.a. zeitgenössischen Schmuck, Design, Gastronomie, Mode und Tanz in Verbindung zu bringen. Steinbeisser richtet die Experimentelle Gastronomie in Amsterdam, Berlin, Frankfurt, und bald auch an anderen Standorten aus.

Steinbeisser’s Experimentelle Gastronomie ist ein Esserlebnis mit künstlerisch gestaltetem Besteck und Geschirr. Zu jeder Ausgabe lädt Steinbeisser zwei Künstler und einen renommierten Chef ein. Der Chef serviert ein exklusives 5-Gänge-Menü das auf rein pflanzlichen Zutaten (vegan) aus biodynamischem Anbau aus verschiedenen Regionen Deutschlands basiert. Die Künstler gestalten dazu, in Überlegung mit dem Chef, das einzigartige Besteck und Geschirr.

Die Wein- und Getränkebegleitung wird von dem Chef und seinem/r Sommelier kuratiert. Zusätzlich zu ausgefallenen deutschen Weinen, handwerklichen Bieren, frisch gepressten Säften und feinsten Kräutertees, gibt es natürliches Mineralwasser.

Keine weiteren Beiträge