von Oliver Wagner am 22. August 2019

kochen. – das neue Standardwerk für die Küche von Stevan Paul erscheint in den kommenden Tagen. Rund zwei Kilogramm wiegt es. Ein großes, ein massives Buch! Kein Wunder, denn mit kochen.  widmet sich Stevan Paul den zentralen Grundlagen der Kulinarik.

Warum braucht es ein neues Standardwerk für die Küche? Wie ist das Buch aufgebaut? Wie lange bitte arbeitet man an der Entwicklung von 500 Rezepten?  Und: müssen wir jetzt alle unsere Küchen umbauen, damit sie den Posten aus dem Buch (und damit den klassischen Posten der französischen Restaurantküche) entsprechen?

Alles Fragen, die mich brennend interessiert haben. Und dankenswerterweise hat Stevan sie in einem Video-Interview umfassend beantwortet:

kochen. kann ab sofort bestellt werden. Ab dem 2.9. 2019 ist es dann offiziell und überall im Handel erhältlich. Mein Tipp ist allerdings: Bestellen Sie das Buch doch direkt auf Stevan Pauls Homepage. Zum einen erhalten Sie es dort exklusiv vom Autor handsigniert – zum anderen bin ich nicht ganz unbeteiligt an der neuen Webseite und dem dahinter liegenden Online-Shop. Eine durchaus komplexe Webseite und die Verbindung des bisherigen Online-Magazins NutriCulinary mit einer Personality-Site für die diversen Leistungen von Stevan Paul und einem Online-Shop für seine Bücher.

Vor diesem Hintergrund kann ich natürlich keine wirklich neutrale Besprechung des Buch anbieten. Aber eine dringende Empfehlung zum Erwerb natürlich schon 🙂

kochen-3d-png-1

Stevan Paul: kochen.

Mit über 500 Rezepten und Texten zu den Grundlagen des Kochens, zu Geschmack und Küchentechniken, gelingt es, Kochen wirklich nachvollziehbar zu verstehen!

Preis: € 40,00

Jetzt bei Stevan Paul bestellen