von Oliver Wagner am 1. Februar 2012

Freunde haben für uns im Schloss Prielau reserviert – und um so überraschter waren wir von dem kleinen Juwel das sich nur wenig ausserhalb von Zelle, in unmittelbarer Nähe zum See verbirgt. Das Schloss, ursprünglich aus dem Jahre 1492, ist heute im Besitz von Dr. Wolfgang Porsche und wird heute als Hotel geführt. Mit der zu erwartenden Präzision aus dem Hause Porsche wurde das Anwesen komplett renoviert und höchsten Ansprüchen angepasst, heißt es auf der Webeseite – und genauso haben wir es auch empfunden. Dabei teilt sich das Haus in Zimmer verschiedener Größe und Ausstattung und bietet auf dem Areal – als etwas privatere Alternative – auch das Fischerhaus.

Neben einem ansehnlichen Frühstück, schöner Jausenplatten und Destillaten aus dem Hause Herzog bietet das Schloß Prielau noch weitere Optionen für Gaumenfreuden: Das Mayer´s Restaurant, ausgezeichnet mit zwei Michelin Sternen und seit 2004 unter der Führung von Andreas Mayer. Leider konnten wir uns in den wenigen Tagen, die wir vor Ort waren, keinen eigenen Eindruck der Küche machen. Das wird beim Nächsten Besuch aber sicher nachgeholt.