Erste Bilder zeigen die ambitionierten Pläne der Luxushotelkette: Bereits 2019 soll die erste der drei luxuriösen Yachten in See stechen. Fernab des Branchentrends werden die Schiffe der Ritz Carlton Linie sehr kompakt ausfallen. Maximal 298 Passagiere fassen die 149 Balkonsuiten an Bord.

Die zwei größten Suiten sind mit fast 140 Quadratmetern großzügig bemessen. Allen gemein ist eine exklusive Ausstattung und ein modernes, klares Interieur-Design mit hochwertigen Produkten.

Auf gastronomischer Ebene verfügen die Schiffe unter anderem über ein Restaurant von Sven Elverfeld, der für das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton, Wolfsburg verantwortlich zeichnet. Zudem beherbergen die luxuriösen Yachten ein Signature Ritz-Carlton Spa sowie eine Panorama Lounge und eine Weinbar, die ein vielfältiges On-Board Entertainment bieten.

Bei den Kreuzfahrt-Routen geht es auf den sieben- bis zehntägigen Reisen an ausgewählte Orte. Das erste Schiff wird je nach Saison eine abwechslungsreiche Reihe von Häfen im Mittelmeer, in Nordeuropa, in der Karibik und in Lateinamerika anlaufen. Dank ihrer Größe steuert die Yacht auch Orte an, die für große Kreuzfahrtschiffe unzugänglich sind, von Capri über Portofino und St. Barths bis hin zur antiken Stadt Cartagena. Die Häfen werden sowohl tagsüber als auch nachts angelaufen. Den Gästen steht so ein maßgeschneidertes und stressfreies Erlebnis an den Zielorten offen.

Reservierungen werden ab Mai 2018 möglich sein. Die Schiffe der The Ritz-Carlton Yacht Collection stehen außerdem für private Charter zur Verfügung.

Keine weiteren Beiträge