Kann man den Sommer konservieren, einen Hauch von Sonne und die  Emotionen heißer Tage an der frischen Luft einfangen? Es scheint so, wenn man Stevan Pauls neues Buch in Händen hält. Von der ersten bis zur letzten Seite strotz es nur so von sommerlicher Leichtigkeit, es erzählt von leckeren und einfachen Rezepten für unterwegs – und es nimmt den Leser mit zu den schönsten Festivals zwischen Dänemark und Kroatien.

Die Kombination aus stimmungsvollen Fotos von Daniela Haug und Stevans gekonnter Erzählweise, die immer wieder Anekdoten und Wissenswertes mit Rezepten rund um den Campingkocher verbindet, macht einen großen Teil des Charms von Open Air aus. Und irgendwie kann man es genau deswegen letztlich nicht zur Seite legen, bis man auch über das letzte Festival und die abschließenden Rezepte von den Foodtrucks und -ständen gelesen hat.

Obwohl ich bekennender Camping-Laie bin, sind die vielen praktischen Tipps für die richtige Ausstattung und den Transport von Lebensmitteln durchaus spannend – und voller Tücken (und übrigens auch voller persönlicher Versäumnisse, betrachte ich das mal rückblickend). Man merkt, dass dieses Buch nicht einfach auf einem beliebigen Trendthema aufsattelt, sondern aus wahrer Leidenschaft und mit viel eigener (Camping-)Erfahrung entstanden ist.

Stevan Paul kochen

Foto: Daniela Haug


Rezeptfoto_Halloumie-Sticks mit Minze und Zitrone_8R4A7771

Foto: Daniela Haug


Sziget_Festival_8R4A6738

Foto: Daniela Haug


Rezeptfoto_S'Mores_8R4A6931

Foto: Daniela Haug


Rezeptfoto_Cheeseburger_8R4A5838

Foto: Daniela Haug

Letztlich trägt auch das eher unkonventionelle Layout des Buches  und dessen moleskineske Haptik zum Lesegenuss bei. Beinahe wirkt es so, als wäre es dafür prädestiniert, seinen Platz zwischen Campingatlas und Landkarte vorne in jedem VW-Bulli zu finden. Großes Kompliment an Miriam Strobach.

Portrait_Stevan_Paul-sw

Foto: Daniela Haug

Im Zentrum stehen natürlich praktische Rezepte für unterwegs. Weit über 100 sommerliche Ideen für jede Gelegenheit und Reise wurden dafür zusammen getragen: vom stärkenden Frühstück über feine Snacks und hausgemachte „Fertiggerichte“ bis zu Grillpartys und Handfestem für den großen Hunger.

Übrigens lassen sich alle kulinarischen Ideen auch ganz wunderbar auf dem heimischen Balkon oder der Terrasse genießen. Fehlt eigentlich nur noch die passende Spotify-Playlist der Festivals 2015 (und ein paar Grad erfreulichere Außentemperatur), schon lässt sich der Festivalsommer direkt ins Haus holen…

open-air

Open Air – Das Festival- & Camping-Kochbuch

Stevan Paul & Daniela Haug

256 Seiten, Brandstätter Verlag
Erschienen am 15. Februar 2016
Preis: € 29,90

Bei Amazon bestellen
Stevan Paul: Open Air
80%Gesamtpunktzahl
Inhalt75%
Konzept75%
Design80%
Fotos80%
Praktikabilität89%
Leser Bewertung 5 Stimmen
70%
Keine weiteren Beiträge